ALFONS-HILFE UND SUPPORT

Hier finden Sie Antworten zu den häufig gestellten Fragen (FAQ) rund um die ALFONS LERNWELT.

Sollten trotzdem noch Fragen offen bleiben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Wir sind montags bis freitags von 8:00 – 18:00 Uhr für Sie da.

So erreichen Sie uns:

ALFONS-Telefonhotline: 0531-708-8694
E-Mail: software@westermanngruppe.de



ALFONS-FAQ

Was bedeutet FAQ?

Frequently Asked Questions (englisch für "häufig gestellte Fragen"), kurz FAQ, sind eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten zu einem Thema.

Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um ALFONS Lernwelt...

Kostenloses Update der Einzellizenzen: was - wie - wann - wo

Was?
Die kontinuierlich veröffentlichten Updates (zuletzt Version 2.0.4 im September 2015) für alle Einzellizenzen der ALFONS Lernwelt bringen alle installierten Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz auf den neuesten Stand. Sie erweitern die Programme um neue Funktionen (z.B. Import von Übungspaketen aus der Schulversion, Unterstützung für die Schweizer Rechtschreibung, verbesserte Einstellungsmöglichkeiten für die Eltern mit dem Administrator Tool, ...), enthalten neue Einrichtungs-gegenstände für das Zimmer und beheben - soweit möglich - die bisher aufgetretenen Probleme.

Wie?
Jedes Update enthält die neuesten Module für die gesamte Programmreihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz. Der Installer für das Update erkennt, welche Programme der Reihe auf dem Computer installiert sind. Aktualisiert werden dann die von allen Programmen gemeinsam genutzten Programmmodule sowie die Module für die spezifischen Inhalte der installierten Programme.

Wann?
Das jeweils neueste Update enthält alle seit der ersten Veröffentlichung der Programme gemachten Änderungen und ersetzt damit auch die vorherigen Updates. Das jeweilige Update muss nur einmal ausgeführt werden für alle installierten Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz. Installieren Sie danach ein zusätzliches Programm der Reihe, müssen Sie das Update erneut ausführen, um auch die Korrekturen an den fachspezifischen Inhalten des neu installierten Programms zu erhalten.

Wo?
Sie erhalten das Update für Windows und Mac auf der Download-Seite.

Kostenloses Update der Schullizenzen: was - wie - wann - wo

Was?
Die kontinuierlich veröffentlichten Updates (zuletzt Version 2.0.5 im Dezember 2016) für alle Schullizenzen der ALFONS Lernwelt bringen alle installierten Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Schullizenz sowie den ALFONS Lernwelt Manager und den ALFONS Datenserver auf den neuesten Stand.
Mit dem Update Version 2.0.5 wurde der LERNWELT Manager erheblich erweitert und bietet nun neue Funktionen und verbesserte Einstellungs­möglichkeiten. So ist es nach dem Update z.B. möglich, Übungspakete der gesamten Klasse und/oder einzelnen Kindern gezielt zuzuweisen oder Passwörter für die Benutzer zu vergeben und zu verwalten.
Die Programme der ALFONS Lernwelt wurden erweitert um eine neue Paketkammer für die Übungspakete, die Zugangskontrolle mit Passwörtern, eine Vorschau bei der Übungsauswahl sowie einige weitere neue Funktionen. Weiterhin enthält das Update neue Einrichtungs­gegenstände für das Zimmer, bietet Unterstützung für die Schweizer Rechtschreibung und Währung und behebt - soweit möglich - die bisher aufgetretenen Probleme.
Im Backend bietet der Datenserver nun die Anbindung an MySQL- und PostgreSQL-Datenbanksysteme auf Windows, Mac OS und Linux.

Wie?
Das Update enthält die neuesten Module für die gesamte Programmreihe ALFONS Lernwelt Schullizenz. Der Installer für das Update erkennt, welche Programme der Reihe auf dem Computer installiert sind. Aktualisiert werden dann die von allen Programmen gemeinsam genutzten Programmmodule, die Module für die spezifischen Inhalte der installierten Programme sowie der LERNWELT Manager und der LERNWELT Datenserver.

Wann?
Das jeweils neueste Update enthält alle seit der ersten Veröffentlichung der Programme gemachten Änderungen und ersetzt damit auch die vorherigen Updates. Das jeweilige Update muss nur einmal ausgeführt werden für alle installierten Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Schullizenz. Installieren Sie danach ein zusätzliches Programm der Reihe, müssen Sie das Update erneut ausführen, um auch die Korrekturen an den fachspezifischen Inhalten des neu installierten Programms zu erhalten.
Bei einer Netzwerkinstallation muss zusätzlich nach der Installation des Updates einmalig die Datenserverkonfiguration ausgeführt werden, um den LERNWELT Datenserver zu aktualisieren.

Wo?
Sie erhalten das Update für Windows, Mac OS und Linux auf der Download-Seite.

Nach dem Download startet das Lernwelt Update nicht.

Eventuell verhindert ein AntiVirus-Programm den Start des Lernwelt Updates. Es ist ein Fall berichtet worden, in dem das Lernwelt Update am Mac nicht gestartet werden konnte, wenn die Verhaltensanalyse der AntiVirus-Software Intego VirusBarrier X6 aktiv war.
Deaktivieren Sie bitte in diesem Fall das AntiVirus-Programm bzw. die Funktion, die den Start verhindert, und versuchen Sie erneut, das Update zu starten. Nach dem Ende der Installation sollten Sie das AntiVirus-Programm sofort wieder aktivieren.

An meinem Mac meldet das Update der Einzellizenz "ALFONS Lernwelt Einzellizenz ist auf diesem Computer nicht installiert!" und beendet sich wieder. ALFONS Lernwelt Einzellizenz ist aber installiert und funktioniert normal.

Zu dieser Meldung kann es kommen, wenn Sie das Volume, auf dem ALFONS Lernwelt Einzellizenz installiert ist, nach der Installation umbenannt haben.

Der Installationsordner von ALFONS Lernwelt Einzellizenz wird für die Installation weiterer Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz und für Updates in einer Datei namens Alfons.ini im Ordner /Benutzer/Für alle Benutzer/Alfons gespeichert.

Prüfen Sie bitte bei allen Pfadangaben in dieser Datei, ob der Name des Volumes (normalerweise "Macintosh HD") noch stimmt, und ändern Sie ggf. entweder den Namen des Volumes in den Pfadangaben oder benennen sie das Volume wieder so, wie es zum Zeitpunkt der Installation von ALFONS Lernwelt hieß.

Das Update der Schullizenz meldet "ALFONS Lernwelt Schullizenz ist auf diesem Computer nicht installiert!" und beendet sich wieder. ALFONS Lernwelt Schullizenz ist aber installiert und funktioniert normal.

Zu dieser Meldung kann es kommen, wenn Sie zusätzlich zur Schullizenz auch eine oder mehrere Programme von ALFONS Lernwelt Einzellizenz installiert hatten und diese wieder vollständig deinstalliert haben.

Dabei kann es vorkommen, dass eine Datei namens AlfonsNW.ini gelöscht wird, die Informationen für die Installation weiterer Programme und Updates der Reihe ALFONS Lernwelt Schullizenz enthält. Findet das Update diese Datei nicht, wird die beschriebene Meldung angezeigt, und das Update kann nicht ausgeführt werden.

Installieren Sie in diesem Fall ein Programm der Schullizenz erneut in den gleichen Ordner wie bisher. Ihre bisherige Konfiguration und alle Daten bleiben dabei erhalten, Datenserver und Arbeitsplätze müssen nicht erneut konfiguriert werden.

Anschließend kann das Update ausgeführt werden.

An meinem Mac meldet das Setup der Einzellizenz, dass keine Administratorrechte vorhanden sind, und beendet sich wieder.

Am Mac meldet das Setup der Einzellizenz, der Benutzer verfüge nicht über Administratorrechte, dabei ist es aber ein Administrator-Konto. Danach beendet sich das Setup.

Fehlermeldung 

Das Setup führt beim Start einige Tests aus, mit denen überprüft wird, ob es sich um ein Administrator-Konto handelt. Es sind bisher zwei Ursachen bekannt, die zur (falschen) Annahme führen, es seien keine Administrator-Rechte vorhanden:

- Der Name des System-Volumes enthält einen Slash ("/").

- Fehlende Schreibrechte in einem für die Installation benötigten Ordner.

 

Ein Dokument mit ausführlicher Beschreibung der Vorgehensweise zum Beheben dieses Problems finden Sie hier:

» Infos zum Beheben dieses Problems (PDF, 327 KB)

 

Das im PDF genannte Diskimage mit drei Tools zum Aufspüren der Fehlerursache und zum Beheben des Problems finden Sie hier:

» NoAdmin.dmg (Diskimage, 3,4 MB)

Wenn ich setup.exe auf der CD-ROM anklicke, wird ALFONS Lernwelt gestartet statt des Installationsprogramms.

Wenn das Programm bereits von der CD-ROM auf dem Rechner installiert wurde, ist keine Installation mehr möglich, es startet gleich die ALFONS Lernwelt.


Möchten Sie die Installation der ALFONS Lernwelt wiederholen, z.B. weil Sie aus Versehen einige Dateien gelöscht haben oder weil während der Installation der Strom ausgefallen ist, deinstallieren Sie bitte das Programm erst, und installieren es dann erneut.

Das Programm kann nach der Installation nicht gestartet werden, weil kein Schreibzugriff auf die Datenbank moeglich ist.

Bei manchen nicht-deutschen Windows Versionen werden die Zugriffsrechte auf die gemeinsame Datenbank für die Daten aller Benutzer nicht richtig gesetzt. In diesem Fall wird nach dem Programmstart die abgebildete Fehlermeldung angezeigt:

 

 

Um die Rechte für den Schreibzugriff korrekt zu setzen, starten Sie bitte das ALFONS Lernwelt Administatrator Tool, das im Update ALFONS Lernwelt 2.0 (siehe Updates) enthalten ist oder auch als separater Download hier erhältlich ist:

 

» alwadmin.exe (Ausführbare Datei für Windows, 3.9 MB)

 

Das Tool erkennt die fehlenden Zugriffsrechte und bietet an, diese zu reparieren. Bestätigen Sie den Vorgang, danach sollten die Probleme behoben sein.

Ich erhalte beim Programmstart ein Fenster mit einem Fehler beim Zugriff auf die Datenbank. Fuer den Internetzugang verwende ich einen Proxyserver.

Falls Sie einen Proxyserver verwenden, kann der Datenbank-Zugriff blockiert werden, wenn auch die Verbindungen innerhalb Ihres lokalen Rechners auf den Proxyserver umgeleitet werden.

 

In diesem Fall sehen Sie beim Programmstart diese Fehlermeldung, dass keine Verbindung zur Datenbank aufgebaut werden kann.

 

Lösung für Windows:

  • Öffnen Sie die Internet-Optionen des Internet Explorers oder die Internetoptionen in der Systemsteuerung.
  • Wählen Sie die Seite "Verbindungen" und öffnen Sie dort die "LAN-Einstellungen" mit einem Klick auf den gleichnamigen Button.
  • Machen Sie ein Häkchen bei "Proxyserver für lokale Adressen umgehen". 

 

Lösung für Mac OS:

  • Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie bei den Internet-Einstellungen das Symbol "Netzwerk"an.
  • Wählen Sie dann Ihre aktuelle Netzwerkverbindung und klicken Sie dort auf "Weitere Optionen...".
  • Klicken Sie auf "Proxies" und tragen Sie auf dieser Seite unter "Proxy-Einstellungen für diese Hosts und Domains nicht verwenden" die IP-Adresse Ihres Rechners (für die Einzellizenz) bzw. des Rechners mit dem Datenserver (für die Schullizenz) ein.

 

» Infos zur Verwendung eines Proxyservers (PDF, 330 KB)

Was muss ich in meiner Firewall einstellen?

Das ist je nach Firewall-Programm sehr unterschiedlich. Wenn Sie Ihr Firewall-Programm so eingestellt haben, dass Sie bei jedem Start eines Programms um Erlaubnis gefragt werden, müssen Sie nicht nur den Start von ALFONS Lernwelt selbst gestatten, sondern auch den Start der Anwendung alfonsds.exe.

 

Je nach Programm ist es evtl. auch nötig, für die Online-Funktionen den Internetzugang zu dieser Website www.alfons.de zu gestatten.

 

» Infos zu den Firewall-Einstellungen (PDF, 360 KB)

Wie kann ich ALFONS Lernwelt Einzellizenz in einem Fenster starten statt im Vollbild?

Das erreichen Sie mit einer Einstellung in der Konfigurationsdatei von ALFONS Lernwelt.

 

Die Konfigurationsdatei  befindet sich im Installationsordner von ALFONS Lernwelt und hat je nach Betriebssystem folgenden Namen:

Windows:
ALW.INI

Mac OSX:
ALWMAC.INI

 

Sie können diese Datei mit einem beliebigen Texteditor bearbeiten, Administratorrechte sind erforderlich.  Fügen Sie am Ende der Datei folgende Zeilen hinzu:

 

[stage]
mode=1

 

Damit wird ALFONS Lernwelt ab dem nächsten Start in einem Fenster ausgeführt. Wenn Sie ALFONS Lernwelt wieder im Vollbild ausführen wollen, setzen Sie mode=2 oder löschen Sie die beiden Zeilen einfach wieder.

Wie kann ich ALFONS Lernwelt Schullizenz in einem Fenster starten statt im Vollbild?

Das erreichen Sie mit einer Einstellung in der passenden Konfigurationsdatei für die Arbeitsplätze (Clients) von ALFONS Lernwelt Schullizenz.

 

Die Konfigurationsdateien befinden sich im Installationsordner von ALFONS Lernwelt Schullizenz und haben je nach Betriebssystem der Clients folgenden Namen:

Einstellungen für Windows-Clients:
ALWNW.INI

Einstellungen für Mac-OSX-Clients:
ALWNWMAC.INI

Einstellungen für Linux-Clients:
ALWNWTUX.INI

Sie können diese Dateien mit einem beliebigen Texteditor bearbeiten, dabei sind Administratorrechte erforderlich.  Fügen Sie am Ende der Dateien folgende Zeilen hinzu:

 

[stage]
mode=1

 

Damit wird ALFONS Lernwelt Schullizenz auf den betreffenden Clients ab dem nächsten Start in einem Fenster ausgeführt. Wenn Sie ALFONS Lernwelt Schullizenz wieder im Vollbild ausführen wollen, setzen Sie mode=2 oder löschen Sie die beiden Zeilen einfach wieder.

Kann ich ALFONS Lernwelt Einzellizenz auch mit mehreren Benutzern verwenden?

Windows:
Dies ist problemlos möglich.


Mac:
Bei den zuletzt erschienenen Titeln der Reihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz (E4, E5, E6, D5, D6, M6) ist dies im Programm vorgesehen, für die früheren Versionen benötigen Sie das Online-Update. Sie finden es auf der Download-Seite.
Starten Sie ALFONS Lernwelt direkt nach der Installation einmal mit dem Administratoraccount, damit die Zugriffsrechte auf die Ordner und Dateien für die anderen Benutzer vergeben werden können. Danach ist der Zugriff anderer Benutzer auf die Datenbank möglich.
Wenn Sie für andere Benutzer einen Alias auf dem Schreibtisch oder im Dock für ein Programm aus der Reihe ALFONS Lernwelt anlegen möchten, öffnen Sie bitte den Ordner Anwendungen/Alfons/filme. Dort befindet sich für jeden Titel eine Applikation namens ALW_xy (z.B. ALW_D1 für Deutsch 1. Klasse) mit einem Fähnchen mit der Klassenstufe als Symbol. Bei mehreren Programmen sind entsprechend mehrere Applikationen vorhanden. Erstellen Sie dann für die gewünschten Programme wie gewohnt die Aliasse auf dem Schreibtisch oder im Dock.

Manchmal "friert" der Bildschirm der ALFONS Lernwelt unvermittelt ein. Unter dem eingefrorenen Bildschirm laeuft das Programm aber weiter, was man an den Spruechen von ALFONS hoeren kann.

Dieses Phänomen wird vom Flash Player 10.0 im Vollbildmodus auf manchen Rechnern mit Nvidia-Grafikkarten oder On-Board-Grafik im Zusammenhang mit der Verwendung der Hardwarebschleunigung verursacht.

Davon betroffen sind nur nur die Programme Englisch 3. bis 6. Klasse, Deutsch 5./6. Klasse und Mathematik 5./6. Klasse, die anderen Fächer und Klassenstufen arbeiten mit dem Flash Player 9.

Eine kurzfristige Abhilfe besteht darin, mit dem kleinen braunen Knopf rechts unten vom Vollbildmodus in den Fenstermodus umzuschalten. Schaltet man dann mit dem gleichen Knopf wieder zurück in den Vollbildmodus, verschwindet der "eingefrorene" Bildschirm, und das Programm lässt sich wieder normal bedienen. Der Fehler tritt aber evtl. nach einiger Zeit wieder auf.

Die einfachste Lösung ist, das Update ALFONS Lernwelt 2.0 (siehe Updates) zu installieren, das viele weitere Verbesserungen und Erweiterungen bereithält und auch dieses Problem behebt, da alle Titel der Reihe ALFONS Lernwelt damit die neue Version 10.3 des Flash Players verwenden, bei der dieser Fehler nicht mehr auftritt. Das Update wird einmalig ausgeführt und bringt alle installierten Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz auf den neuesten Stand.

Wenn Sie das Update nicht installieren möchten, bringt auch das Abschalten der Hardware­beschleunigung des Flash Players oder der Grafikkarte selbst eine eine dauerhafte Abhilfe.

Abschalten der Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte:
Diese Option finden Sie unter Systemsteuerung-Anzeige. Je nach Grafikkarte sehen die Optionen unterschiedlich aus, meistens lässt sich die Hardwarebeschleunigung stufenweise bis auf 0 reduzieren.

Abschalten der Hardwarebeschleunigung des Flash Players:

1. Klicken Sie während der Wiedergabe mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Steuertaste (Mac) auf ein beliebiges Flash-Programm, z.B. den Button am Ende dieses Artikels.2. Wählen Sie im Kontextmenü die Option "Einstellungen". Es erscheint ein kleines Fenster mit dem Titel "Einstellungen für Adobe Flash Player". Beim Bedienfeld "Anzeige" handelt es sich um das zuerst angezeigte Bedienfeld.3. Entfernen Sie das Häkchen bei "Hardwarebeschleunigung".


Siehe dazu auch die Dokumentation von Adobe.

An meinem Mac meldet das Deinstallationsprogramm der Einzellizenz, dass ich mindestens Mac OS 10.4.1 brauche, und beendet sich wieder.

Diese Fehlermeldung tritt nach dem Update Ihres Mac auf OS X 10.10 auf. Das Deinstallationsprogramm ist nicht kompatibel zu OS X 10.10 und erkennt die Version Ihres Betriebssystems nicht richtig.

 

Bitte installieren Sie das aktuelle Update für die Einzellizenz (siehe Updates). Es enthält ein neues Deinstallationsprogramm sowie viele weitere Verbesserungen und Erweiterungen. Das Update wird einmalig ausgeführt und bringt alle installierten Programme der Reihe ALFONS Lernwelt Einzellizenz auf den neuesten Stand.

Das neue Deinstallationsprogramm ist zu OS X 10.10 kompatibel und lässt sich wieder wie gewünscht ausführen.

Nach der Deinstallation der ALFONS Lernwelt von meinem Computer mit Windows Vista sind die Programm-Icons auf dem Desktop weiter vorhanden, funktionieren aber nicht mehr.

Um die Symbole endgültig zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste an einer freien Stelle auf den Desktop und wählen im Kontextmenü "Aktualisieren".

 

Die Icons werden auch nach einem Neustart automatisch entfernt.

Wir haben ein Apple Klassenzimmer mit OS X Snow Leopard Server und darauf die ALFONS Schullizenz installiert. Nach dem Neustart der Schuelerrechner funktionieren dort die Desktop Icons fuer ALFONS Lernwelt nicht mehr.

Fügen Sie jedem Benutzer-Account ein Anmeldeobjekt hinzu für das Netzlaufwerk, auf dem ALFONS Lernwelt installiert ist.

 

Anmeldeobjekte sind Einträge für Programme, Dokumente oder Netzlaufwerke, die automatisch vom Finder geöffnet werden sollen, nachdem sich ein Benutzer bei Mac OS X angemeldet hat. Sie können in den Systemeinstellungen für jeden Benutzer bearbeitet werden:

  • Wählen Sie Systemeinstellungen im Menü Apple.
  • Wählen Sie Benutzer unter System.
  • Klicken Sie auf den Namen des Benutzers.
  • Klicken Sie auf  "Anmeldeobjekte ".
  • Klicken Sie auf "Hinzufügen [+]".
  • Wählen Sie das Netzlaufwerk aus und klicken auf "Hinzufügen".
  • Das Anmeldeobjekt kann ausgeblendet werden.

 

Anmeldeobjekte für alle Benutzer werden in einer einer systemweiten Liste gespeichert. Diese Liste befindet sich in der XML-Datei loginwindow.plist im Verzeichnis /Library/Preferences. Darin können Sie Anmeldeobjekte für alle Benutzer-Accounts definieren ohne die Einstellungen für jeden Benutzer einzeln ändern zu müssen.